Sankt Hubertus Schuetzenverein Aegidienberg 1920 e.V. - Sportschiessen und Tradition

Schützenfrauentour nach Maastricht

Home >>

Beim erstenStopp tauchten wir bei einer Führung in die Grotten von St. Pietersberg ab.  Dieses alte Netzwerk von Grotten entstand bei der Gewinnung für den Bau genutzten Mergel (Kalksandstein). Diese Höhlen sind ein wahrer Irrgarten von Gängen die relativ schmal und klein sind. Die Wände sind mit außergewöhnlichen Abbildungen schön verziert. Während der französischen Belagerung von Maastricht suchten viele Bauern aus den Dörfern um den Sint Pietersberg Schutz in diesem unterirdischen Netzwerk. Noch heute sind jahrhundertealte Brotofen, Ställe und Unterkünfte hier zu sehen. Im 2. Weltkrieg wurden auch viele wertvolle Kunstwerke in den Grotten gelagert und versteckt.

Von den St. Pieter Grotten ging es in einem gemütlichen Fußmarsch in die Innenstadt von Maastricht. Diese erreichten wir über die Hubertus-Laan und der Villa Hubertus. Wenn das kein gutes Omen war! Hier in Maastricht erkundete man in kleinen Gruppen je nach Interesse die Sehenswürdigkeiten. Viele Cafés, Bistros, Eis-, Schokoladen- und Waffellokale luden zur Einkehr ein. Bei den ständigen Regenschauern wurden die Stopps in diesen Lokalitäten ein wenig länger als üblich. Das Wetter kannman leider nicht mitbuchen. Nach einer lustigen, aber harmonischen und nassen Fahrt, ließen wir den Tag mit Speis und Trank in gemütlicher Runde im heimischen Aegidienberg ausklingen.

Vielen Dank an die Organisatorinnen Steffi Sting und Elfriede Becker, die uns diesen schönen Tag gestaltet haben.

Zurck
   
 
 

Stadtsparkasse Bad Honnef - GUT für Bad Honnef und die Region
www.sparkasse-honnef.de

 
 

 

Powered By Website Baker